Die Sächsische Stiftung

für Medienausbildung (SSM)

 

 

Die SSM wurde im März des Jahres 2000 durch den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) und die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) errichtet. Die Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung sowie Bildung im Bereich der Medien im Freistaat Sachsen. Zur Verwirklichung dieses Ziels kann die Stiftung u.a.

  • gemeinnützige Körperschaften bei Projekten finanziell unterstützen,

  • Bildungsangebote veranstalten,

  • Forschungsvorhaben finanziell fördern oder durchführen,

  • Studierenden finanzielle Mittel als Darlehen zur Verfügung stellen.

Welche Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt sein müssen und welche Anforderungen an einen Förderantrag gestellt werden, kann den Förderrichtlinien und der Satzung entnommen werden.

 

Finanzielle Zuwendungen der SSM an gemeinnützige Körperschaften müssen in der Regel nicht zurückgezahlt werden.

 

Anträge können jederzeit gestellt werden. Das Kuratorium entscheidet über die Verteilung der Fördermittel.

 

Ein Überblick über die bisherigen Aktivitäten der Stiftung befindet sich unter der Rubrik "Projekte".